Herren 1: Landesliga

Mannschaft Herren 1

Spiele + Tabelle

Geschichte

Regioklein

Von der D-Jugend in die Regionalliga:   Da saßen sie noch unbeeindruckt von dem, was in den folgenden Jahren geschehen würde: 7 D-Jugendliche und ein Mädchen- allesamt die ersten Kids, die im Namen des TSV Dettingen am Spielbetrieb des Volleyballverbands teilnahmen. Vom ersten Auftritt an holten sie sich in ihrer Altersklasse jährlich den Bezirksmeistertitel und vertraten den Bezirk bei den „Württembergischen“,  wo ihnen der Titel eines Vizemeisters, ein dritter und ein vierter Platz nacheinander gelang.  

Schon sehr früh ließ man die Jungs, inzwischen ohne Mädchen und verstärkt durch Talente aus der Umgebung als aktive Mannschaft starten und durch mehrere Talenttrainer, Bundesligatrainer oder –spieler, besonders fördern. Die Folge: Meister in der C-Klasse im ersten Jahr, Aufstieg aus der B-Klasse im  Folgejahr, Meister der A-Klasse gleich darauf, dann Meister der Bezirksliga und Aufstieg in die Landesliga. Nach einer kurzen Pause Aufstieg in die Oberliga, kurzes Sitzenbleiben, dann Wiederaufstieg in die Oberliga und nun 2013 der Aufstieg in die Regionalliga.

Leider folgte nach zwei Jahren Abstiegskampf mit Verletzungspech, Umstrukturierung und Abgängen in der Saison 14/15 der Abstieg in die Oberliga.

Dort jedoch konnte lediglich die aus der 3.Liga zurück gezogenen Aalener den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga verhindern.
Nun ist in der Saison 16/17 die Zeit gekommen, die in der eigenen Jugend aufgebauten Spieler an die Oberliga mit viel mehr Spielpraxis zu beteiligen. Der Mix aus Erfahrung und Jugend dürfte neuen Schwung geben. Ein Platz im oberen Mittelfeld ist deswegen realistisch.

Nicht alles hat funktioniert in den letzten Jahren. Diverse Trainerwechsel/Spielerwechsel machten die Sache nicht einfacher. Was schließlich, in der Saison 18/19, den Abstieg in die Landesliga bedeutete.

In der neue Saison 19/20 werden wir, mit neuem Trainer und vielen hochtalentierten jungen Männern, die Landesliga in Angriff nehmen.