U17-Jungen schon fast qualifiziert

Am vergangenen Samstag, den 02. April trat die männliche U17 der SG Volley Alb/Brenztal zu ihrem dritten Spieltag, dem ersten der Bezirksmeisterschaftsrunde, in der Sporthalle des Hellenstein-Gymnasiums an. Hier traf man in vier Partien auf die Gastmannschaften aus Botnang, Kernen, Birkach und MADS Ostalb (Mutlangen, Aalen, Durlangen, Spraitbach). Mit insgesamt neun Spielern im Kader gelang es, sowohl allen Jugendlichen Spielzeit zu bieten als auch erfolgreichen Volleyball zu spielen. In den Partien gegen den Nachwuchs des ASV Botnang, der VSG Kernen und des TSV Birkach konnten die Jungs jeweils mit 2:0 gewinnen.
Gegen die starken Gäste der SG MADS Ostalb gelang nach dem ersten Satzverlust des Tages noch das 1:1-Unentschieden. Nach dem ersten Spieltag der Endrunde steht die SG demnach gemeinsam mit der SG MADS, die an diesem Spieltag ebenfalls nur einen Satz verlor, an der Tabellenspitze und hofft am letzten Spieltag nachlegen zu können, wo die beiden Bestplatzierten Mannschaften die Qualifikation für die WM erhalten. Dieser findet am 30.4. in der Heidehalle Mutlangen mit der Rückrunde statt. Hoffentlich genauso erfolgreich für den Nachwuchs der Spielgemeinschaft SG VolleyAlb / Brenztal.

Für die SG spielten: David Hirschle, Jonathan Spielvogel, Hanno Dienstbach, Raffael Sauter, Lucas Bernecker, Ole Moch, Julien Schlegel, Samuel Schmid, Luis-Enrique Piernikarczyk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.