Ticket zur „WM“ greifbar

In der Sporthalle des Max-Planck-Gymnasiums Heidenheim gelang der männlichen U13 ein großer Schritt in Richtung Teilnahme an der Württembergische Meisterschaft.
Ein unglücklicher Satzverlust gegen Cannstatt 2, ein überraschender Satzgewinn gegen Schmiden sowie zwei Siege halten die Erste weiter im Rennen.

Die Zweite konnte zwar keinen Satz gewinnen, zeigte aber dennoch immer häufiger, wie Volleyball gespielt wird.
Ende April fällt die Entscheidung.

Es spielten: Johannes Benz, Tim Gebhardt, Samuel Gühring, Tayem Haidar, Hannes Heyer, Maxim Lust, Levi Schober.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.