Leider eine weitere Niederlage für die Damen 3 der SG Volley Alb / Brenztal

Am 5. Spieltag spielte die SG zu Hause in Dettingen gegen VSG HusBeSt.

Von Beginn an zeigten sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe, mit starken Angriffen der Heimmannschaft konnte Volley Alb sich einen Vorsprung herausspielen. Dieser konnte jedoch leider nicht genutzt werden und der erste Satz ging mit 25:27 unverdienterweise an die Gäste.

Im zweiten und dritten Satz konnte die SGV mit gutem Angriffsspiel und sicherer Annahme überzeugen und es gelang jeweils der Satzgewinn mit 25:18 und 25:21.

Mit positivem Gefühl ging die Mannschaft um Aushilfscoach Steffen Schober in den 4. Satz und wollte hier die Entscheidung und den verdienten Sieg herbeirufen. Leider war die Volley Alb viel zu unkonzentriert und somit gewannen die Gäste der VSG verdient diesen Satz mit 15:25.

Im Tie-Break konnte die SGV leider auf Grund guter Aufschlägen der Gäste den Satz nicht für sich entscheiden und verlor diesen knapp mit 13:15.

Trotz einer weiteren Niederlage war es eine meist gute geschlossene Mannschaftsleistung, mit der die SGV an diesem Tag trotzdem zufrieden sein kann.

Gespielt haben für die SGV: Janik L., Janik A., Strehle A., Pusch S., Ort L., Schmid R., Schmidt S., Weiszahr L., Ruoff C., Heußler E., Meier M.,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.