Herren 2 mit Sieg und Niederlage

Am 2.3.2019 fand in der Landkreishalle in Heidenheim ein Heimspieltag für die 2. Mannschaft der SG VolleyAlb statt. Im ersten Spiel ging es gegen den Spitzenreiter aus Kernen, bei dem man in der Hinrunde einen Punkt mitnehmen konnte. Im ersten Satz entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem sich der Spitzenreiter allerdings nach und nach absetzte und am Ende mit 25:17 gewann. Der 2. Satz verlief ähnlich und am Ende konnte sich Kernen mit 25:20 durchsetzen. Der folgende Satz bot dann ein ausgeglichenes und spannendes Spiel in dem die H2 der SG VolleyAlb über lange Strecken vorne lag. Doch am Ende wurde die Führung leider noch aus der Hand gegeben und der Endstand lautete: 25:22. Diese erwartungsgemäße Niederlage gegen den Spitzenreiter hat für die VolleyÄlbler keine negativen Konsequenzen. Allerdings zeigte das junge Nachswuchsteam aus A- und B-Jugendlichen eine starke Leistung gegen einen verdienten und vermutlichen Meister der A-Klasse. 

Im 2. Spiel ging es dann gegen den ersatzgeschwächten Tabellenletzten aus Böbingen, der nur mit sechs Spielern anreiste. Die Heimmannschaft war folglich der Favorit und wurde dieser Rolle auch im ersten Satz gerecht. Dieser ging mit 25:17 an den Tabellendritten. Der 2. Satz war dann hart umkämpft und die Böbinger spielten nun stärker als noch im 1. Satz. Am Ende konnten sich die Volleyälbler in einem echten Krimi mit 29:27 durchsetzen. Im letzten Satz eines langen Spieltags war dann beim Tabellenletzten etwas die Luft raus und ein deutlicher 25:15 Erfolg der jungen VolleyAlb-Mannschaft besiegelte den 3:0 Erfolg.

So ging ein abwechslungsreicher Heimspieltag zu Ende und der 3. Platz in der Liga ist der H2 nun nicht mehr zu nehmen : ) .

 

Kommentar verfassen