Erster Auswärtssieg für die Damen 1 in der Landesliga

Erstes Spiel – Erster Sieg in der Landesliga

Am Samstag reisten die Damen der SG Volley Alb 1 zum ersten Spiel in dieser Saison nach Burladingen. Die Mannschaften kannten sich aus der letzten Saison in der Bezirksliga. Burladingen schaffte es am Ende der Saison über die Relegation in die Landesliga.

Satz 1 startete mit einer Aufschlagserie von Zuspielerin Kerstin Hofelich. Schnell zog die SG mit 6:0 davon. Da die Mannschaft aus Burladingen einige Spieler ziehen lassen musste, konnten sie nicht die altbewährte Stärke zeigen. Somit endete 25:13 zu Gunsten der SG.

Unverändert spielten die Mädels von der Alb in Satz 2 gutes Volleyball. Die neuen Angriffe, welche in den letzten Wochen im Training intensiviert wurden, konnten gut integriert werden und die Volley Alb arbeitete wie gewohnt sauber in der Blockarbeit. Mit 25:10 endete der 2. Satz sehr deutlich.

Der 3. Satz verlief etwas knapper, da Burladingen mehr um die Bälle kämpfte und die Angreifer ihre Bälle besser platzierten. Durch altbekannte Nervenstärke verwandelte Außenangreiferin Natascha Barbasci den Match Point zum Endstand von 25:23.

Sichtlich erleichtert wurden die ersten 3 Punkte auf das Konto in der Landesliga verbucht. Nun heißt es weiter trainieren und gespannt zu sein auf die nächsten Duelle.
Es spielten : Kerstin Hofelich, Julia Wolfmaier, Natascha Barbasci, Denise Kerkossa, Bettina Peller, Jennifer Römer, Annika Pappe, Caro und Lisa Schneller.

Kommentar verfassen