U18 Mädchen der SG Volley Alb beendeten ihre Saison erfolgreich

U18 Mädchen der SG Volley Alb beendeten ihre Saison erfolgreich

Am zweiten Heimspieltag am 02.12.17 waren die Mannschaften des TSV Ellwangen und der SG TSG Giengen / SC Giengen zu Besuch in der Turn- und Festhalle in Gussenstadt. Im ersten Spiel gegen Giengen verloren wir den ersten Satz. Im zweiten Satz steigerten wir uns zwar, doch auch dieser musste an Giengen abgegeben werden (11:25/20:25). Beim zweiten Spiel gegen den TSV Ellwangen gewannen wir  jedoch deutlich mit 2:0 (25:10/25:7). Für die Unterstützung der Zuschauer möchten wir uns ganz herzlich bedanken.        

Am vorletzten Spieltag am 16.12.17 waren wir beim TV Heuchlingen bei Schwäb. Gmünd zu Gast. Das erste Spiel gegen Heuchlingen gewannen wir souverän mit 2:0 (25:12/25:20). Das zweite Spiel gegen die VSG Hussenhofen  wurde ein echter Krimi. Den ersten Satz verloren wir mit 20:25, den zweiten Satz gewannen wir jedoch knapp mit 29:27. Den letzten Satz mussten wir dann leider an Hussenhofen abgeben (9:15), womit wir weiterhin auf dem vierten Tabellenplatz standen.

Am vergangenen Samstag reisten wir nach Hussenhofen. Mit einem Sieg hatten wir Chancen auf den dritten Tabellenplatz. Der erste Gegner an diesem Samstag war der bisher ungeschlagene Tabellenzweite TSV Mutlangen, bei dem wir uns keine großen Chancen ausrechneten. Aber überraschenderweise gewannen wir den ersten Satz mit 25:13. Doch der TSV Mutlangen erholte sich und der zweite Satz ging deutlich mit 15:25 an die Mutlanger. Jetzt hieß es Nerven behalten und den dritten Satz für uns zu entscheiden. Durch tolles Zusammenspiel und schön anzusehende Ballwechsel ging der dritte Satz mit 15:10 an die SG Volley Alb. Da die Mädels von Hussenhofen gegen Mutlangen auch gewonnen hatten, konnten wir nur durch einen Sieg im letzten Spiel gegen Hussenhofen den dritten Tabellenplatz erreichen. Durch eine tolle Mannschaftsleistung gewannen wir auch dieses spannende Spiel verdient mit 2:0 (25:23  25:18).

Es spielten: Alena Strehle, Alina Janik, Annika Thierer, Celine Fuhrmann, Janika Vogel, Lara Ort, Larissa Elki und Maren Brühl

In unserer ersten Saison im Großfeldspiel erreichten wir einen unglaublichen dritten Tabellenplatz und möchten uns bei unserer Trainerin Biggi und unseren treuen Fans bedanken.

Kommentar verfassen