Saisonstart mit drei von sechs Punkten für die SG Volley Alb 2 Damen

Am vergangenen Sonntag startete die zweite Damenmannschaft mit einem Heimspiel gegen den SSV Ulm 2 und TSV Laupheim 2 in die neue A-Klasse Saison.Nach guter Vorbereitung war die Mannschaft mit Trainerduo Adam Peller und Oliver Rudolph motiviert Punkte für die Tabelle zu sammeln und möglichst auch zwei Siege einzufahren.
Die ersten Gegner aus Ulm verbesserten sich im vergleich zu letzter Saison stark und konnten zu Beginn des ersten Satzes gleich einen großen Vorsprung herausspielen. Die SG Volley Alb 2 steigerte nach lautstarker Ansprache von Adam Peller ihre Leistung dann aber auffällig, vermied deutlich eigene Fehler und konnte den Punktestand wieder ausgleichen. Dennoch ging der Satz mit 22:25 an die junge Ulmer Mannschaft. Im zweiten Satz begann die SG 2 mit gleicher solider Leistung, wie sie den ersten Satz beendeten. Die Teams lagen bis zur Mitte des Satzes gleich auf, aber als die Damen 2er Probleme in der Annahme bekamen, setzten sich die Ulmer erneut ab und sicherten sich mit 16:25 auch den zweiten Satz. Im dritten Satz fand die SG Volley Alb 2 nicht ins Spiel. Mit deutlichen Schwierigkeiten in der Annahme und beim Aufbau eines eigenen Spiels, ließen sie die Ulmer davon ziehen und mussten auch den dritten Satz mit 11:25 deutlich an diese abgeben. Damit verlor die zweite Damenmannschaft nicht ganz unverdient ihr erstes Spiel, zeigte aber auch, dass sie fähig ist, größere Rückstände aufzuholen und neu erlernte Spielweisen umzusetzen.
Der zweite Gegner des ersten Spieltags war die Mannschaft des TSV Laupheim 2, gegen welche sich die zweite Damenmannschaft schon von Beginn an höhere Gewinnchancen erhoffte. Es war klar, dass sie dafür aber mehr Druck im Angriff und mehr Sicherheit in Annahme und Abwehr bekommen müssen. Dies bewies die Mannschaft aber relativ schnell und konnte mit Aufschlag und Angriff Druck ausüben, gut auf Bälle der Laupheimer reagieren und ein eigenes Spiel aufbauen. Früh entstand ein Vorsprung welcher bis zum Ende zum 25:17 gehalten werden konnte. Im zweiten Satz setzte sich die gute Leistung, allerdings begleitet von ein bis zwei sehr kurzweiligen Tiefs fort und die SG Volley Alb 2 erhöhte mit 25:20 auf ein 2:0. Der erste Punkt der Saison war damit gesichert, aber noch nicht genug für die 2er Damen. Nach ständiger, leichter Führung im dritten Satz, machte es die zweite Damenmannschaft allerdings nochmal ungewollt spannend und gab vor dem Matchpoint noch ein paar Punkte ab. Schließlich klappte es doch und auch der dritte Satz ging mit 25:22 an die SG Volley Alb 2.
Mit 3:3 Sätzen und 3 Punkten für die Tabelle ist das Team mit dem Auftakt in die Saison 17/18 zufrieden und möchte im nächsten Spiel gegen die TSG Schnaitheim, welches noch nicht genau terminiert ist, nach- und zulegen. Zuvor, am 13.10. um 20.30 Uhr in der Giengener Schwagehalle, bestreitet die Mannschaft aber noch ein Pokalspiel gegen die B-Klasse Spielgemeinschaft aus Giengen. In welchem die SG 2 natürlich gewinnen, aber vor allem auch Spielpraxis und Sicherheit sammeln möchte.
 
Es spielten: Stefanie Zimmermann, Lidia Peller, Claudia Meta, Lea Schuller, Bentje Rudolph, Maxime Meier, Jessica Zimmermann, Beate Schwäble, Lisa Brezina, Katrin Klauser
 
 

Kommentar verfassen