Erste Spiele der U18 Mädchen

DAS ABENTEUER U18 HAT BEGONNEN

Pünktlich zum Saisonstart am Sonntag, 24.09.2017 bekamen wir unsere neuen Trikots mit Hosen. An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an das Autohaus Hafner, Regine und Florian Hafner mit Team, die aus dieses megacoole Outfit ermöglicht haben.

Gleich im ersten Spiel fühlten wir uns im neuen Dress pudelwohl und gewannen das Spiel gegen den TV Heuchlingen mit 2:1 (25:9, 16:25, 15:2). Das Spiel gegen die Gastgeberinnen aus Ellwangen gewannen wir ebenfalls 2:1 (25:15, 9:25, 15:4). Auch unseren ersten Einsatz als Schiedsrichter meisterten wir mit Bravour, nachdem wir die Jugend-Schiedsrichter-Lizenz erst eine Woche vorher abgelegt hatten.

Am Samstag, 30.09.2017 stand dann unser erster Heimspieltag im „Hexenkessel Gusse“ an. Hier gleich ein Dank an die vielen Fans für die super Unterstützung. Im ersten Spiel gegen einen starken Gegner vom TSV Mutlangen haben wir tapfer gekämpft, mussten uns aber dennoch unserer ersten Niederlage stellen. Wir verloren in zwei umkämpften Sätzen mit 0:2 (18:25, 19:25). Das zweite Spiel an diesem Tag gewannen wir souverän gegen den SV Frickenhofen mit 2:0 (25:8, 25:14).

Bereits am Samstag, 07.10.2017 stand der dritte Spieltag an und somit haben wir schon Saisonhalbzeit. Bei einem stark aufspielendem Gegner der SG TSG/SC Giengen fehlte nicht viel zu einem Sieg. Lediglich etwas mehr Angriffsdruck von unserer Seite hätte ausgereicht, die Giengenerinnen zu schlagen, aber dazu fehlt uns einfach noch die Spielpraxis und Erfahrung.  In einem hochdramatischen Spiel konnten wir das Spiel immer offen halten und verloren denkbar knapp im dritten Satz 1:2 (19:25, 28:26, 13:15). Das zweite Spiel wiederum gegen den SV Frickenhofen konnten wir dann sehr deutlich für uns entscheiden und gewannen dies 2:0 (25:11, 25:5).

Jetzt macht die Saison für uns eine kleine Pause. Weiter geht es am Samstag, 02.12.2017 um 15.00 Uhr wieder mit einem Heimspieltag im „Hexenkessel Gusse“. Hierzu laden wir bereits heute ein.

Gespielt haben: Maren Brühl, Larissa Elki, Celine Fuhrmann, Alina Janik, Kim Klement, Lara Ort, Alena Strehle und Annika Thierer

 

Die Volleykids des TSV (SG Volley Alb U18)  freuen sich über eine großzügige Spende des Autohaus Hafner, aus 89547 Gerstetten-Gussenstadt. Florian und Regine Hafner übergaben der Mannschaft einen neuen Satz Trikots. Die Mädels und die Verantwortlichen des Teams bedanken sich und freuen sich mit den neuen Shirts und Hosen auf spannende und erfolgreiche Spiele.

Kommentar verfassen