Zweite Damenmannschaft zeigt überzeugende Leistungen in der A-Klasse

Am Sonntag empfingen die SG Volley Alb 2 Damen die Vereine SSV Ulm 2 und SV Unlingen in der Heldenfinger Kliffhalle. 
Die ersten Gegner waren die Spielerinnen aus Ulm gegen welche die Damen direkt gut ins Spiel fanden, dennoch aber in leichten Rückstand gerieten. Gegen Ende des Satzes konnten sie wieder aufholen und gewannen den Satz knapp mit 25:23. Im zweiten Satz fiel es den SG 2ern deutlich schwerer mit den Ulmern mitzuhalten und ihr eigenes Spiel aufzubauen. Sie verloren deutlich mit 15:25 Punkten. Den nächsten Satz führten stetig die SG2er an und konnten mit 25:18 wieder in Führung gehen. Leider konnte man diese gute Leistung nicht über das restliche Spiel beibehalten. Die letzten Sätze gestalteten erneut die Damen des SSV Ulm. Wieder brachten sie die SG 2 in deutliche Annahmeschwierigkeiten wodurch selten ein eigenes Spiel aufgebaut werden konnte. Die Sätze gingen mit 13:25 und 8:15 an die Gegner. 
Obwohl man das Spiel verlor, konnte man gegen ein Team, welches letztes Saison in der A-Klasse oben mitspielte gut mithalten und konnte einen Punkt mitnehmen. 
 
Im zweite Spiel trafen die Damen auf den SV Unlingen, wobei die SG zunächst leichte Startschwierigkeiten hatte aber einen Rückstand aufholen konnte und den Satz mit guter Mannschaftsleistung 26:24 gewann. Daraufhin brach die SG 2 ein und konnte mit guten Aufschlägen der Unlingerinnen nicht umgehen. Die Gegner glichen sehr deutlich mit 7:25 aus. Auch im dritten Satz konnten die Unlingerinnen noch zu viele Aufschlagpunkte machen. Die SG 2 schaffte es aber deutlich häufiger gute Spielzüge aufzubauen und den Gegner mehr unter Druck zusetzen. Leider reichte es nicht zum Satzgewinn, der SV Unlingen ging dann mit 19:25 in die 2:1 Satzführung. Die SG 2 steigerte sich jetzt nochmals deutlich und gewann 25:20. Somit stand der zehnte Satz des Tages bevor, in den die Damen hochmotiviert starteten. Mit lautstarker Unterstützung der Fans spielten die Damen zum Abschluss des Spieltags einen kleinen Vorsprung heraus, welcher am Ende doch noch schrumpfte und zum spannenden Endstand 18:16 führte. Damit gewann die SG Volley Alb 2 das zweite von drei Spielen in der A-Klasse mit 3:2 und steht somit mit sechs Punkten auf Platz drei der Tabelle. 
 
Einen weiteren Erfolg konnten sie bereits am Donnerstag im Pokal feiern. Gegen die Spielgemeinschaft Giengen (B-Klasse) gewann die SG 2 mit 3:0 und steht somit in der zweiten Pokalrunde. 
 
Es spielten: Lidia Peller, Bentje Rudolph, Claudia Brunkal, Denise Schmidt, Beate Schwäble, Jessica und Stefanie Zimmermann, Katrin Klauser und Lisa Brezina
 
Ein Dank geht an alle unterstützenden Fans. 

Kommentar verfassen