Zweiter Sieg für SG VolleyAlb 2

Von Konstantin Zanzinger

Am Sonntag dem 22.2 trat die dritte Herrenmanschaft des TSV Dettingen zuhause gegen die TSG Schnaitheim und den TSV Ellwangen 3 an.

Das erste Spiel war gegen Schnaitheim. Leider ging der erste Satz mit 16:25 an die TSG, dann aber wendete sich das Blatt. Mit einem engen Schlagabtausch gewannen die Dettinger den zweiten Satz (25:23). Aber in Satz 3 und 4 war die Konzentration dann verloren, es ging nicht mehr arg viel bei uns. Am Ende verloren wir den dritten Satz 11:25 und den vierten Satz 13:25.

Jetzt wurden aber alle Kräfte mobilisiert und wir hofften, das wir das zweite Spiel gegen junge Ellwanger gewinnen konnten. Leider mussten wir nicht nur die Niederlage hinnehmen, sondern auch eine Sprunggelenksverletzung von Christoph Klein, unserem Mittelangreifer.
Aber wir starteten gut, fanden sofort ins Spiel herein und gewannen den ersten Satz mit 25:17. Weiter ging’s, jetzt lief es! Mit einem klaren 25:9 wurde auch der zweite Satz gewonnen. Jetzt war die „Dritte“ fast nicht mehr einzuholen.
Der letzte Satz wurde dann noch locker zu Ende gespielt (25:15). Und da war der seit langem ersehnte zweite Saisonsieg (3:0) geglückt.

Insgesamt ein zufriedenstellender Spieltag in der Sporthalle des Max-Planck-Gymnasiums Heidenheim.

Kommentar verfassen