Die SG Volley Alb 2 kämpft um den Relegationsplatz!

Für die zweite Damenmannschaft der Spielgemeinschaft läuft es in der jetztigen Saison sehr gut. Lediglich gegen die Mannschaft aus Westhausen, welche bisher noch keinen Satz abgegeben hat, mussten sie sich geschlagen geben. Auch vergangenen Samstag konnten die 10 Mädels mit Trainerin Kristin Boss nach spannendem Spiel keinen Satz(15:25;15:25;27:29) dominieren. Durch einen formellen Fehler gleich zu Beginn der Saison ist es zur dritten Niederlage (0:75, SG Volley Alb 2 : RSV Oggenhausen) gekommen. Aus diesem Grund muss bei den zwei noch ausstehenden Spielen gegen Schnaitheim 2 und Ellwangen 3 alles gegeben werden, um den gewünschten zweiten Platz in der Tabelle zu halten und uns damit den Relegationsplatz zu sichern. Motiviert sind die Mädels ohnehin und die Freude auf neue Herausforderungen steigt, so bleibt nur zu hoffen, dass das Glück dem Team diesmal mitspielt!
Deswegen heißt es: Vamos und Punkte!

Kommentar verfassen