Der gute Lauf soll fortgesetzt werden

Volleyball Regionalliga: USC Freiburg – TSV Dettingen

 Am kommenden Samstag, den 22.02.14, müssen die Volleyballer des TSV Dettingen beim USC Freiburg antreten. Das Hinspiel gegen den USC wurde zwar mit 0:3 deutlich verloren, aber der TSV hofft auf das gestiegene Selbstvertrauen durch die beiden Siege aus den letzten Partien. Trainer Dennis Kunz kann zwar noch immer nicht auf den verletzten Schwarz zurückgreifen, aber eventuell ist Andi Schneider im Breisgau einsatzfähig. Gegen Eningen musste der USC zuletzt ohne Zuspieler antreten und verlor dann auch erwartungsgemäß. „Dieses Glück werden wir in Freiburg wahrscheinlich nicht haben“, meint Kunz. „Dennoch steht Freiburg in der Tabelle zwischen Gut und Böse auf dem 4. Platz und wenn wir entsprechend engagiert auftreten, können wir bestimmt etwas mitnehmen.“ Neben Schwarz fehlt an diesem Wochenende auch Peter Fröscher, ansonsten stehen alle Spieler zur Verfügung. Im Zuspiel wird trotz Prüfungsstress Florian Hornung beginnen und die lange Fahrt nach Südbaden auf sich nehmen.

Dieses Spiel ist der erste von zwei Auftritten in Freiburg innerhalb von drei Wochen. Dazwischen will der TSV gegen Stuttgart auf alle Fälle den Abstand zu den letzten Plätzen so groß wie möglich halten.

Kommentar verfassen