Schmerzhafte Niederlage gegen Bopfingen

Die SG VolleyAlb1 unterliegt Bopfingen mit 0:3:

Nach dem guten Rückrundenstart mit einem 3:1 Erfolg gegen Abtsgmünd wollte die Mannschaft um Julian Fastner mit einem Sieg gegen Bopfingen in der eng zusammengerückten Tabelle auf den 4.Platz vorrücken.Verletzungsbedingt fiel Damir Meta aus, er wurde durch Kevin Walter – eine Leihgabe aus der Herren3 – ersetzt. Da Florian Hornung nun bei Herren1 Zuspielt, übernahm Johannes Becker die Zuspielposition.

Das Spiel begann rasannt und nach kurzer Zeit führte der TSV mit 14:12. Nach einer kurzen hektischen Phase mit Aufstellungsproblemen, nahmen die Dettinger eine Auszeit. Diese schaffte es jedoch nicht Ruhe ins Spiel zu bringen, wesshalb der Rythmus abriss und der TSV den Satz schlussendlich abgab.

In 2.Satz waren die Aufstellung klar und zu Beginn startete der TSV gut. Dann kam jedoch die niedrige Halle den Gastgebern zugute und etliche Fehler durch Deckenberührung kosteten den TSV wichtige Punkte. Zum Schluss musste auch dieser Satz abgegeben werden.

Im 3.Satz dann wieder das selbe Bild wie in Satz Nummer 1. Nach gutem Start nahm die niedrige Decke den Dettingern den Vorsprung somit kam bei der Mannschaft kein Rythmus ins Spiel und schussendlich wurde auch diese Satz verloren.Am Ende stand eine bittere 0:3 Niederlage und keine Verbesserrung in der Tabelle. Projekt Punktgewinn soll nächste Woche in der Kliffhalle gegen Ellwangen2 und Böbingen wieder in Angriff genommen werden

Es spielten: Bosch,Becker,Kaiser,C.und R.Klein,Fastner,Ostertag,Wörner und Walter

 

 

Kommentar verfassen