D-Jugend stark im Rennen

Zu ihrem dritten Spieltag von vieren fuhr die männliche D-Jugend nach Mutlangen. Mit drei Siegen in drei Spielen im Kampf um die Bezirksmeisterschaft behalten die VolleyÄlbler die Bezirksmeisterschaft fest im Blick.

Gegen den TSV Birkach, dem Vorrundensieger der Weststaffel, begannen die Heidenheimer nervös. Beim 3:10-Rückstand brachte eine Auszeit die gewünschte Wirkung. Sechs Punkte in Folge und ein ruhiger Spielaufbau führten zu einem am Ende ungefährdeten 2:0-Erfolg.

Dem TSV G.A. Allianz Stuttgart ließen die VolleyÄlbler zu keiner Zeit einen Funken Hoffnung. Kapitän Simon Grotz führte das Team als bester Angreifer des Spieltages souverän zum zweiten 2:0-Erfolg.

Der dritte Erfolg gegen die TB Cannstatt konnte leider nicht erspielt werden, da die Cannstätter nur die eine Hälfte der Mannschaft nach Mutlangen, die andere Hälfte der Spieler aber zu einem anderen Spielort geschickt hatten.

Am 02.Dezember können die VolleyÄlbler in den verbliebenen drei Spielen mit zwei Siegen die Qualifikation zu den Württembergischen Meisterschaften vor eigenem Publikum erreichen. Aufgrund der großen Leistungssteigerungen, die die Trainingsgruppe in den letzten Wochen erreichen, scheint dies keine unlösbare Aufgabe zu sein.

Es spielten: Luis Lammel, Luis Schmid, Wilhelm Fritze, Tobias Blum, Pascal Papadimas, Simon Grotz

Kommentar verfassen