+++Wichtiger Auswärtssieg in Baustetten+++

+++Wichtiger Auswärtssieg in Baustetten+++

Am gestrigen Sonntag reisten die Mädels von der Volley Alb in Richtung Süden. Baustetten hieß das Ziel wo man unbedingt punkten wollte. Leider konnte man wieder nicht mit vollem Kader anreisen, da 2 Spielerinnen verhindert waren. Dafür aber konnte das Team um Paul Schindler sich über 2 kurzfristige Zusagen, die eigentlich wegen Urlaub bzw. Studium fehlten, freuen.
Außerdem konnte sich unsere Angreiferin auf der Außenposition in den 2 Wochen Spielpause ihrer Verletzung auskurieren und war somit wieder voll einsatzfähig. Voller Elan schlug man zum Spielbeginn auf und führte schnell 4:0. Leider kam dann Baustetten zum Zug und machte es dem Team von der Alb mit ihren Aufschlägen schwer. Die Annahme war jenseits vom Zuspieler entfernt. Schnell lag man 11:17 hinten. Die Moral ausgepackt, kämpfte man sich Punkt um Punkt zurück. Beim Spielstand von 26:25 holte die Diaangreiferin aus und versenkte den Ball zum Satzgewinn im Feld von Baustetten. Mit diesem Aufschwung ging das Team in den 2. Satz. Beide Mannschaften spielten auf dem gleichen Niveau und man konnte sich nicht wirklich weit absetzen. Doch durch bombenstarke Abwehraktionen konnte die Gastmannschaft mit 25:22 davonziehen.
Identisch war der 3. Satz. Mal punkteten die Hausdamen, mal die Damen von der VolleyAlb. Etwas mehr Glück und Nerven zeigte jedoch die SG die beim Spielstand von 22:20 nichts mehr anbrennen lies. Durch souveräne Annahmeleistung und toller Angriffe gewann man 25:23. Nach 75 Minuten Spieldauer verbuchten die Mädels 3 Punkte auf dem Spielkonto und verweilen nun auf dem 2. Platz in der Tabelle.

Kommentar verfassen