1. Niederlage der Volley Alb Damen 1

Nach einem Hoch kommt ein Tief

Getreu nach diesem Motto verlief der Spieltag in Burladingen. Nachdem sich eine von den Zuspielerinnen sowie die Diaangreiferin krank meldeten, Bettina Peller immer noch verletzt ist, musste die SG Damen mit 7 Feldspielern, darunter unser Libero schon mit einberechnet, aufs Auswärtsspiel fahren. Nach dem tollen Pokalerfolg am Mittwoch, wollte das Team an diese Leistung anknüpfen und Punkte mit nach Hause nehmen. Im ersten Satz lief es noch einigermaßen nach Plan und die Mannschaft konnte diesen mit 25:20 gewinnen. Irgendwie wollte es dann nicht mehr Rund laufen. Man machte die Fehler die man immer machte, schlechte Annahme, Zuspiel nicht genau und die Außenangreifer kamen nicht am gegnerischen Block vorbei. Unglücklicherweise verletzte sich dann auch noch unsre Punktesammlerin Caro Schneller im 4. Satz auf der Außenposition. Die SG Volley Alb 1 verlor somit 1:3 (15:25 18:25 14:25). Nun heißt es Spiel abhaken und mit Teamfähigkeit die Verletzten in unsrer Mannschaft zu kompensieren.

Es spielten: Barbacsi Natascha, Schneller Caro und Lisa, Wolfmaier Julia, Pusch Silke, Bretz Caro, Römer Jenni

Kommentar verfassen