C-Jugend sammelt Erfahrung zum Saisonstart

Mit nur einem Spieler, der bereits Erfahrungen auf dem Großfeld 6:6 hat, startete die C-Jugend männlich in die Saison 2017/18. Und mit dem MTV Ludwigsburg stand gleich als erster Gegner die voraussichtlich mit Abstand beste Mannschaft im Bezirk Ost auf der anderen Netzseite. Entsprechend enttäuscht zeigten sich die Jungen von Trainer Uwe Altenborg nach der auch in der Höhe verdienten 0:2-Niederlage (9:25, 8:25).
Gegen den TSV Mutlangen kamen alle neun VolleyÄlbler zum Zuge. Im ersten Satz konnte noch nicht mitgehalten werden (17:25). Allerdings gewannen die Jungen zunehmend an Selbstvertrauen und gewannen die beiden folgenden Sätze knapp (29:27, 15:13).
Zum Abschluss des ersten Turniertages wurde noch das Spiel gegen die TB Bad Cannstatt mit 1:2 verloren. Auch in diesem Spiel kamen alle Spieler von VolleyAlb Dettingen zum Einsatz, konnten am Ende aber trotz zweier Matchbälle den Sack nicht zumachen.
Insgesamt fehlte den VolleyÄlblern in einigen Situationen noch die Durschlagskraft. Sehr zufrieden können die C-Jugendlichen aber mit ihrem Aufschlag sein, der in der Saisonvorbereitung intensiv angegangen wurde und konstant gebracht wurde.

Kommentar verfassen